das Böse aus dem Erdgeschoss

Die Leiden des kleinen Admins

MörderFS?

Hans Reiser hat gestanden und die Polizei zu der Leiche von Nina Reiser geführt.

Es darf nun spekuliert werden, ob sein Werk unter dem neuen Namen killerfs bzw. killerfs4 endlich in den Kernel Einzug halten darf.

Alternative Namen wie „second_degree_murderFS“,  kurz „murderFS“ oder „ladykillerFS“ sind auch im Gespräch. 😈

Nett nur, dass heise sich gleich in der 1. Zeile deutlichst auf „Open Source Entwickler“ bezieht. Ja so schafft man das neue Klischee, dass die ach so bösen Open Source Entwickler ihre Frauen töten. M$ wird es freuen.

Advertisements

Dienstag, 8.07.2008 10:45 - Posted by | Geckoitis, Linux |

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: