das Böse aus dem Erdgeschoss

Die Leiden des kleinen Admins

Niveau Totalausverkauf zum Jahresende[1] (nachgeblogt 8.12. bis 10.12.)

Ich muss gestehen hier gibt es eine Vorrede dazu.

Aber fangen wir vorn an. Es war einer dieser Montag andem du schon ein mieses Gefühl hast wenn du morgens ins Auto steigst. Kaum kommst du ins Büro und siehst den gequälten Gesichtsausdruck deines Kollegen und schon weißt du, spürts du, ahnst du, fühlst du den Bernd das Brot Gednaken:

…ich will heim, einfach nach Haus….

Es ist so das an jenem Montag ein latenter PSOD alle ESX 3 in der Luft lag.Erste Gedanken nach einer Schiefertafel an der Tür kommen auf. Derzeitiger inhalt aller Westernstyle:

Tage ohne Serverausfall: 586 0

Im Laufe des Tages wurde der Betrieb so ausgerichtet, dass wir ohne die defekte Maschine leben konnten. Ja wir haben noch die Altlast aus der Vorwoche, somit erweitert sich die Aufschrift der Schiefertafel um:

ausgefallene Server 1 2

Das Problem war ein Herrenloser Klimatechniker der mit Hochdruck die Klimaanlage aus dem Saunaoffenmodus bekommen wollte. Einige Admins erklärten sich schon offen bereit den Aufguss zu machen, um die RZ Kasse etwas aufzubessern wurden auch Saunakarten überlegt. Letztlich war das Niveau schon unten alles fröhlich außer eben unser Server der gesagt hat: „mir ist zu warm ich geh‘ aus“

Der Dienstag und Mitwoch verlief RZ technisch recht unspektakulär, was aber dem weitern Absinken des Niveaus keinen Abrucht brachte.
Meinte ein Kollege noch so:

Ach die Umgebung ist viel zu stabil und gut aufgestellt. 2 Server weniger und alles läuft noch wie zuvor ohne jegliche Einschränkung.

wurde dieser am Donnerstag eines besseren belehrt. Der 3. Server auch seines Zeichens in der Klimazone Sauna angesiedelt, meinte plötzlich bei einer Fibrechannel Karte „licht aus“ zu befehlen. Also aus Angst vor dem was Montag an Hektik durchs Büro ging, vorsorglich schnell alles bei seite geschoben und Server 3 auf die Halte „zu reparieren, warten auf Techniker“ verschoben. Derweilen änderte sich die Aufschrift an der Tafel:

Tage ohne Serverausfall: 2 0

Inder Erwartung das es so weiter ging, wurden weitere Sprüche für die Tafel entwurfen:

Tage ohne Serverausfall: xxx

Tage ohne ServerausfallAdmins: xxx

Tage ohne Serverausfallder Admins mit Harz IV: xxx

Definitiv war damit das Niveau schon so tief gesunken, dass Füße heben nichts mehr brachte, was uns dazu bewegte ein Fax nach Australien zu entwerfen:

Vorsicht *stopp* Bitte Köpfe einziehen *stopp* Niveau fliegt vorbei *stopp* kann nun öfter passieren *stopp* aber es könnte noch tiefer sinken *stopp*

Advertisements

Dienstag, 16.12.2008 08:57 - Posted by | Horrorwoche |

3 Kommentare »

  1. Niveau ist eben doch keine Handcreme…. mehr sorgen macht mir der Kollege ohne Wochenende, der jetzt vollgas weitermacht 😉

    Kommentar von hazamel | Dienstag, 16.12.2008 09:27 | Antwort

  2. […] die Kollegen noch ein Schild übrig haben: Ich würde eines für meine Küche […]

    Pingback von Proudly Insane » Eiball | Samstag, 27.12.2008 18:35 | Antwort

  3. Passt auf, dass euer Niveau nicht untergeht… Und nie wieder hochkommt!

    Kommentar von Madse | Sonntag, 28.12.2008 17:43 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: