das Böse aus dem Erdgeschoss

Die Leiden des kleinen Admins

0 von 11

Es war das Osterwochenende, ich hatte meinen verlängerten Adminarm (Latop mit UMTS) mit zu hause, wo er die kommenden Tage auch verweilen sollte.

Warum ich mir das Wochenende so frei willig versaut habe, dass ist leicht erzählt:

Ich brauchte am Dienstag 8 ESX Server fertig installiert und betriebsbereit. Da mein Kollege auch nicht zum Deployen kam und die Software auch nicht wirklich einfach zu durchschauen ist, habe ich mich eben geopfert. Ja ein weiters mal und wieder völlig umsonst.

Jedenfalls ein Kickstart file war schnell gefunden aber sehr schwer an unsere Umstände und das Deployment selbst anzupassen. Nach 45 Stunden intensivsten try-and-error hatte ich letztlich doch kein generisches ks.cfg für Alle, sondern für jeden ESX eine individuale Kopie angelegt und 2 Stunden später auch alle ESX betankt und überprüft.

Dabei vielen mir schon erste NICs auf, deren Link down war, bei Blades geht es nicht wirklich, ein Netzwerkkabel zu ziehen. Aber das konnte ich ohne Netzadmin und von zuhause nicht klären.

Naja von Ostern hatte ich also nur den Montag und sonst nix. Ich fuhr also nicht gerade froh über die neue Umgebung am Dienstag noch im Dunkeln gen Büro… <to be continued>

Advertisements

Sonntag, 12.04.2009 19:25 - Posted by | Horrorwoche, VM |

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: