das Böse aus dem Erdgeschoss

Die Leiden des kleinen Admins

4b von 11 der Fluch der shared rawLUN

Auf geschoben ist nicht aufgehoben, dass trifft leider auch auf die ungeliebten Arbeiten zu. Ja ich habe mir die Cluster aufgehoben. Schließlich sind das meine Prunkstücke, etwas edles, die Diven unserer Sammlung virtueller Server. Derartig wollen diese auch behandelt werden. Aber ach, da hat uns VMWare noch ein schönes Osterei beschert. Aber der Reihe nach, erstmal das angewendete Konzept:

  • alle VM Gastsysteme stoppen (ganzer Cluster)
  • alle VM im alten VC deregistrieren
  • alle VM im neuen VC registrieren
  • die rawLUN mapping aller VMs löschen
  • alle VMs neu konfigurieren (VM Hardwareversion von 3 auf 4, Netzumbau)
  • alle VMs starten
  • VMWare-Tools updaten
  • alle VMs stoppen Weiterlesen
Advertisements

Freitag, 17.04.2009 16:16 Posted by | Horrorwoche, VM | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

VMWare Fehlermeldungen

Ich habe versucht folgende Fehlermeldung in j# zu interpretieren:

A file was not found.

Einfach nur geil diese Meldung. Also erster Deutungsversuch:

Benutzer Du ARS.CH!

Zweiter Versuch unter Einbeziehung dessen was ich gerade im Begriff war zu tun (VM starten):

Also ich bin DRS und mir ist es total Wurscht, ob ein Clusterknoten auf dem ESX schon läuft. Nein die gesharede Ressource interessiert mich auch nicht. Wenn die VM an gehen soll dann dort! Und nun gibt Ruhe doofer Admin … ach übrigens, hast du die gesharede Ressource gesehen, ich kann die gerade nicht finden…(was ich nicht seh, kann mir nix tun)

Dritte eher schon Philosophische Deutung:

DRS != KI, also sag dem Dienst haargenau wie bei einem Baby, was es darf und was nicht und schon darfst Du wieder mit im Sandkasten spielen.

Montag, 10.03.2008 10:23 Posted by | VM | , , | Hinterlasse einen Kommentar