das Böse aus dem Erdgeschoss

Die Leiden des kleinen Admins

DAU Therapie

Ja ich denke immer zwischen den Zeilen. Und an was habe ich bei der Ankündigung des Kinderlinux wohl als BoFH gedacht?

Der nächste aus dem Kasperletheater bekommt das als Client verbrummt, lässt sich mit PXE ja einfach bewerkstelligen. 😈

Obwohl der Gedanke nicht neu ist wie der Artikel auch beschreibt. Die Frage die bei mir aufkommt ist, kann man das nicht besser?

Was ich am liebsten haben würde, als Vater wäre ein F10child. Aber was soll es können:

  • confined User (MLS) nach Altersgruppen
    • 0-3 wird wohl (noch) keiner brauchen
    • 3-5 Einstieger, wohl die ersten Kontakte
    • 6-9 die Kinder
    • 10-14 die Schüler
    • 14-15 die jugend
    • 16-18/21 die teens noch nicht volljährig
    • über 18/21 die Erwachsenen
    • der Admin/Lehrer(-in)/Eltern
  • alle Programme per MLS/SecurityContext bewertet
    • ohne Beschränkung Kleinkindgerecht
    • kleiner Beschränkung Kleinkindgerecht
    • mittlerer Beschränkung Kindgerecht
    • hohe Beschränkung
    • höchste Beschränkung
    • ohne Beschränkung aber nicht Kindgerecht
    • verboten
  • eigener Spin
  • eine Master GUI, die o.g. Sachen ändern/einstellen kann.
  • jedes RPM bekommt eine Datei die die default Einstellung/Bewertung des gepackten Programms enthält: z.B.: /etc/child.d
  • eine Auswertung über Lernerfolge
  • eine Audit Auswerter
  • ein Firewall/URL-Filter Regelwerk das wie die o.g. Programme klassifiziert und die MLS oder Confined User irgendwie auswertet. (muss ich mal nachdenken ob und wie das gehen könnte)
Advertisements

Freitag, 26.09.2008 20:48 Posted by | Linux | | Hinterlasse einen Kommentar

Bindeglied

Jetzt habe ich das Bindegleid gefunden 😉

Ich bin kein Freund von Java. Das es eine Firma gibt, die in Javaprogrammierung macht und eine Schweizer URL passend zu dieser existiert, war schon Indiz genug.

Heute aller Dings auf der Suche nach einem Kurs, fällt mir diese Kursbeschreibung in die Augen und nun ist mir alles klar:
Java for 00 Developers

Sicher könnte man behaupten das heißt OO für Objektorientiert, aber das sieht mir verdammt nach owned! aus. 😉 Tja das ist das üble an der Wahrheit, die muss weh tun. 😉

Montag, 8.09.2008 09:09 Posted by | Allgemein, IT | | Hinterlasse einen Kommentar

IT mal einfach :LOL:

Tja wir haben ja fest gelegt, dass sicher nur geht, wenn keiner ein root Password hat.

Nun habe ich für alle User einer „sicheren Maschine“ eine gute Doku zum Sudo gefunden, falls es jemand mal ganz bildlich erklärt brauch. :rofl:

Samstag, 6.09.2008 15:26 Posted by | IT, Linux | | Hinterlasse einen Kommentar